Ankeret Brygge am Lysøysundet – diesen Namen können Sie sich schon mal merken, denn hier geht zum 01.04.2016 eine richtige neue Perle mit acht Wohneinheiten an den Start. Die kleinen, aber gut ausgestatteten Appartements sowie das Filetierhaus am Bootssteg werden über den Winter auf Vordermann gebracht. Des Weiteren wurden acht nagelneue Boote der Marke Kværnø bestellt – Sie merken es sicherlich schon, hier werden keine halben Sachen gemacht. Ein kurzer Blick auf die Seekarte genügt jedoch bereits, um das große Potenzial des hiesigen Angelreviers zu erkennen und damit den sicherlich nicht gerade kleinen Aufwand, den unser neuer Partner am Lysøysundet betreibt, richtig einzuordnen.

Ganz ehrlich, es wurde aber auch wirklich Zeit, dass in dieser äußerst fischreichen Region mal ein richtiges Angelcamp entsteht.

Innenbilder der Ferienappartements

Impressionen Ankeret Brygge

Nach nur wenigen Bootsminuten fischen Sie bereits auf den ersten Erfolg versprechenden Plateaus im vorgelagerten Schärengürtel – besonders die Fans des Light-Tackle-Fischens auf Pollack & Co. werden hier ihre helle Freude haben. Auch das Fanggebiet nordöstlich der Insel Vågsøya, welches ohne weiteres als das absolute Highlight der näheren Umgebung bezeichnet werden kann, liegt gerade mal 5 Seemeilen von Ankeret Brygge entfernt. Auf einem Radius von nur 500m geben sich hier alle möglichen Fischarten die sprichwörtliche Klinke in die Hand, denn an diesem Platz liegen zwei hochinteressante 22m- bzw. 29m-Plateaus und eine von 150m auf 300m steil abfallende Felswand tatsächlich nur diesen halben Kilometer voneinander entfernt. Am Fuße der Plateaus gibt´s zudem noch einige seicht auslaufende Sandflächen – es liegt also durchaus im Bereich des Möglichen, dass Sie hier mit etwas Glück bei einer einzigen Ausfahrt die komplette Palette der im Nordatlantik vorkommenden Fischarten fangen können. Und wem das immer noch nicht reicht – ca. 30min. sind es bei ruhiger See zur Stabbflua. Das Unterwasserrelief dieses langgezogenen und nach drei Seiten abfallenden Plateaus gleicht einer einzigen Kraterlandschaft, und besonders bei länger anhaltenden Hochdruck-Wetterlagen ist die Stabbflua der unangefochtene Hotspot Nr.1.

Symbole Ankeret Brygge

Preisbox Ankeret Brygge

Für Buchungen weniger als 7 Tage wird ein Zuschlag von 75,- € berechnet.

Weitere Infos und Onlinebuchung