Wenn man den Namen Vengsøy hört, denkt man natürlich sofort an das fantastische Heilbuttrevier, welches seit einigen Jahren durch die Medienwelt schwirrt und für tolle Schlagzeilen sorgt. Das kleine Camp für maximal 12 Personen am kleinen Vågsøysundet, in der Ortschaft Sandnes, besteht aus drei kleineren Häusern á 4 Personen und drei rauwassertauglichen 19 Fuß Alubooten mit satten 70 PS und natürlich modernen Kartenplottern ausgestattet. Auf die Insel gelangt man bequem mit der mehrmals am Tag verkehrenden Fähre von Belvik aus. Der Weg zum lokalen Einkaufsladen beträgt ebenfalls nur wenige hundert Meter und somit ist man auch nicht auf einen Leihwagen hier auf Vengsøya angewiesen. Ein ideales Ziel auch für unsere Charterfreunde, die den Direktflug München-Tromsø in Anspruch nehmen wollen.

Was soll man noch groß zur Fischerei hier im hohen Norden schreiben? Das Frühjahr im April lockt die Skrei- und Steinbeißerangler an und im Sommer kommen die Butt-, Rotbarsch- und Großdorschjäger auf ihre Kosten. Die Heilbuttjagd im Frühherbst bedeutet einen der Höhepunkte, denn dann sind die großen und flachen Räuber extrem gut in Futter und bieten Drills auf Biegen und Brechen. Im weit über 200m tiefen Vengsøyfjorden darf man aber auch auf die ein der andere weitere gewichtige Überraschung rechnen, denn hier werden auch gezielt große Leng (!) erbeutet.

Vom Wetterschutz und der Lage der Häuser her ist die Insel ebenfalls wie von Angler‘s Hand geschaffen. Schaut Euch einfach mal die Seekarte an und je nach Windrichtung wird euch ein passender und aussichtsreicher Spot ins Auge fallen. Vengsøy, ein Platz für Kenner und Großfischjäger…bzw. solche, die es werden wollen! Symbole Vengsøy Sjøfiske Vengsøy Sjøfiske Preise Flug- und Mietwagenpreise ansehen

Für Buchungen weniger als 7 Tage wird ein Zuschlag von 75,- € berechnet.