Lofoten, Vestfjord und Nappstraumen – na was fällt dem Norwegenangler dazu ein? Genau, große Fische und atemberaubende Natur an einem der spektakulärsten Küstenabschnitte Norwegens. Hier in dem geschichtsträchtigen Fischerdorf Ballstad auf den Lofoten befindet sich die Hemmingodden Fishing Lodge mit unterschiedlichsten Unterkünften von 2-10 Personen.


Bilder “Linbua”

Bilder “Annebua”

Bilder “Kokkbua”

Bilder “Olufbua”

Die Bootsflotte mit Øien 20 Fuß/70 PS Booten sowie dem 24 Fuß Spitzenmodell von Kaasbøll 760 HT mit 150 PS und dem 20 Fuß Modell mit 100 PS samt modernen Kartenplottern lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Ein rauwassertaugliches Boot ist hier von Vorteil, um sich an den vielen Top-Plätzen dieses Ausnahmereviers auszutoben.

Der Nappstraumen zählt nicht erst seit gestern zu den absoluten Großbuttrevieren Norwegens. Nicht umsonst werden hier die schwedischen Guides nahezu täglich gesichtet, denn wo viel futterreiche Strömung herrscht, ist der flache Räuber nicht weit.  Großdorsch- und Havseifreunde werden in dem Revier am Vestfjord ebenso ihre Freude haben wie die Tiefseeangler, die es auf Rotbarsch und Konsorten abgesehen haben. Schon nach wenigen Bootsminten hat man dutzende vielversrechende Stellen vor sich auf dem Kartenplotter – Storskallen, Tarskallen und Austbåen sind absolute Top-Plätze für Kapitale. Rund um die Insel Svinøya sollte man sein Vorfachmaterial besser stärker wählen, denn dort wurden schon viele starke Heilbutte entlang der 40 Meter Tiefenlinie gefangen. Durch den ca. 15 km langen Nappstraumen selber gelangt man auch auf die andere Seite des Atlantiks und die Plätze rund um den Melsgrunnen sind noch wenig befischt.

Die Hemmingodden Fishing Lodge bietet dem Angler wirklich eine tolle Basis mit guter Infrastruktur zu einem günstigen Preis um sich den Traum vom Angeln auf den Lofoten mal zu verwirklichen.

Symbole Hemmingodden

Preisbox Hemmingodden

Flug- und Mietwagenpreise ansehen

Für Buchungen weniger als 7 Tage wird ein Zuschlag von 75,- € berechnet.