Ein riesiges Ferienhaus mit zwei Bädern auf der Insel Hugla mit Traumblick! Die Insel ist bei den deutschen Anglern noch komplettes Neuland, aber ein Blick auf die Seekarte genügt, um den Heilbutt oder Großdorsch gedanklich schon am Haken hängen zu sehen. Der über 400m tiefe „Ranfjorden“ direkt vor der Unterkunft ist ein Garant für alle die Tiefseefreunde, die es auf die schmackhaften Roten und großen Leng/Lumb abgesehen haben.

An der Außenkante der vorgelagerten Insel Feøya fängt man nahezu alle anderen verdächtigen Räuber wie Pollack, Seelachs, Dorsch und im Herbst auch Seehechte. Auf dem Feøy- und Leirholmgrunna lauern die XXL-Platten auf den Deadbait oder den ansprechend geführten Gummifisch, um sich mit dem Angler zu messen. Ausgangspunkt ist dieses traumhafte und super geräumige Ferienhaus.

Innenbilder vom Ferienhaus 

Wer lieber mit etwas kleineren und rotgetupften Plattfischen liebeäugelt, sollte es mit frischen Fischfetzen auf der anderen Seite des Ranfjorden in der sandigen „Låvongsbulta“ versuchen. Dort befinden sich auch einige Süßwassereinläufe – ein kupferfarbener Snaps oder Hansen Flash sollte also auch nicht in der Köderkiste der Meerforellenfans fehlen. Neben der großen Fischvielfalt sowie der malerischen Natur mit den imposanten Gebirgsketten und bezaubernden Sandstränden liegt ein weiterer großer Vorteil des hiesigen Revieres im angenehm kleinen Budget für das Bootsbenzin, denn alle Hot-Spots liegen hier im Radius weniger Kilometer entfernt und dazu je nach Windrichtung gut geschützt.

Symbole Vikholmen Havfiske

Preisbox Vikholmen Havfiske

Flug- und Mietwagenpreise ansehen

Für Buchungen weniger als 7 Tage wird ein Zuschlag von 75,- € berechnet.