GRØTAVÆR RORBU – der Geheimtipp für Buttspezies
16. Mai 2018

GRØTAVÆR RORBU dürfte den Bloglesern bereits 2017 vermehrt aufgefallen sein und auch 2018 geht es so weiter…ja fast sogar noch besser. Bisher hatte jede Truppe Ihren schönen Butt gefangen und mit Gewichten zwischen 30-50 kg sind das auch wahrlich keine Leichtgewichte. Die Ecke hier rund um den Toppsundet ist aber auch mächtig heiß für die großen Platten. Aber nur Butt wäre ja langweilig und so gesellen sich natürlich auch schöne Dorsche zur Zeit in die Fischkisten und bald kommen die großen Seelachse hinzu….freue mich dann auf neues Blogfutter. Petri Heil !