Bolga Brygge liefert ab !
18. Juni 2018

Ja ja…die Platten werden größer und größer und die Angelfreunde haben sichtlich Spaß in der wunderbaren Anlage BOLGA BRYGGE in Helgeland. Tolle Heilbuttfänge wurde die letzten Tage gemeldet, auch bei etwas mehr Wind konnten erfolgreiche Driften direkt vor der Anlage hingelegt werden. Und nach einem anstrengenden Angeltag dann abends noch eine leckere Pizza und ein eiskaltes Pils im benachbartem Pub verzehren – besser geht nicht. Petri Heil !

Litlehaug – die neue Perle in Helgeland !
15. Juni 2018

Als Haui mich nach einem Domizil für seinen diesjährigen Familienurlaub fragte, wo man auch richtig dicke Fische fangen kann und nicht ganz bis in den hohen Norden fahren muss, kam mir sofort LITLEHAUG ins Gedächtnis. Dieses schmucke Einzelhaus mit einem tollen Verweilbereich unten am Boots-Steg ist ideal für den Familienurlaub wie auch den versierten Meeresangler. Und der Clou, die 300m zum Boot, können mit einem zum Haus gehörenden Quad samt Anhänger spaßig bewältigt werden. Hauke ist nun just zurück und die Fänge konnten sich trotz des miesen Wetters echt sehen lassen – Helgeland at it’s Best !

Litlehaug wird der Renner – garantiert.

Mega auf Vega und immer weiter….
12. Juni 2018

Die dicken Havsei sind bereits seit Mitte April in den Fischkisten der Kunden von GARDSØYA RORBUER vertreten, Fische von 10-13 kg sind nun überall an der Tagesordnung. Wer es gezielt auf die Schwarznacken absieht wird am leichten Gerät mit tollen Drills belohnt. Dorsch und Pollack läuft ebenso gut wie natürlich Heilbutt. Mega auf Vega geht also in die nächste Runde ;-)

Petri Heil den Fängern !

Lust und Frust auf Træna !
06. Juni 2018

Unser lieber Kunde Jörn Winter samt Crew musste nicht nur im Mai den Abstieg seines geliebten HSV verkraften…nein…auch noch das ihm das Buttglück verwehrt wurde ( Grüße von Hacki ) und das seine bessere Hälfte ihn nach Belieben beim Fischen ablederte. Træna Arctic Fishing ist halt nur was für Profis Jörn ;-)

Petri zu den schönen Dorschen und Pollack’s ! Nächstes Jahr klappt es bestimmt mit dem Großbutt.

Litlehaug – neue Buttperle vor den Toren Vega’s !
25. Mai 2018

Den meisten Anglern wird dieses unscheinbar aussehende Einzelhaus LITLEHAUG noch nicht aufgefallen sein. Unser erster Gast vor Ort jedenfalls war gleich vollends aus dem Häuschen und konnte nur 400m entfernt diesen schönen 62 Pfünder überlisten. Der nagelneue Filetierplatz, gemütliche Sitzecke, das zur Verfügung gestellte Quad und natürlich das geschützte und echt heiße Revier machen es zu meinem Geheimtipp in dieser Region , schaut es Euch einfach mal näher an. Petri Heil !

Litlehaugen – der Geheimtipp für 2018 !
24. Oktober 2017

Wenn man sich das neue Objekt “Litlehaug” in Helgeland so ansieht, entspringt es eher einem norwegischen Märchenfilm. Der Garten ähnelt dem von Alice im Wonderland und mittendrin grasende Elche sind hier keine Seltenheit. Aber Litlehaug ist eher der Wolf im Schafspelz, denn der Blick auf die Seekarte und die umliegenden Top-Destinationen wie Dønna, Kvarøy und Sleneset genügt und ist vielen Meeres- und besonders Heilbuttanglern seit Jahren ein Begriff. Das Ziel ist bedingt durch die kinderfreundliche und geschützte Lage auch ideal für den Familienurlaub.

Ylvingen im Herbst – Butt satt !
04. Oktober 2017

Man möchte ja fast schon von einer Heilbuttgarantie reden, da die Fänge zur Zeit rund um die klein Insel Ylvingen vor den Toren der bekannten Insel Vega wirklich fantastisch sind und auch tolle Exemplare für die Küche dabei sind. Der September/Oktober ist wie auch schon in den Jahren zuvor eim Garant für eine tolle Fischerei. Die Gäste in der kleinen und feinen Anlage YLVINGEN RORBUER sind jedenfalls mehr als zufrieden wie man sieht – Petri Heil !

 

 

Wunderbares Helgeland !
05. September 2017

Viele Angler behaupten das die Region Helgeland an einem besonders guten Tag erschaffen worden sein muss, denn hier treffen Artenreichtum , große Fische, beeindruckende Natur und geschützte Reviere zusammen wie an keinem zweiten Platz. Mit Helgeland Fjordferie haben wir natürlich auch das passende Domizil und die Fänge der letzten Wochen unterstreichen wieder mal die Einzigartigkeit der Region. Petri Heil !